Beiträge

NY Times Hrsg. starb nach mRNA Booster

Bildquelle: ngwfa

Liebe Mitglieder,

der NY Times Herausgeber Karlos Tejada (49) starb mit 49 Jahren innerhalb eines Tages an einem Herzinfarkt nach einer Moderna Booster Impfung, zuvor hatte er noch auf social media gepostet, dass er sich mit Moderna habe boostern lassen. Könnte er noch leben, oder ist er auch nur ein „bedauerliches Einzelschicksal“?

Mit diesem “Eye Catcher” startet ein offener Brief der Bürgerinitiative “natürlich gesund werden für alle e.V.” von Dr. Sonja Reitz. Sie arbeitet auch in unserer AG Gesundheit im Bund aktiv mit!

Weiter heißt es: “Ist er eines „natürlichen Todes“ gestorben, oder reiht er sich nahtlos ein in die vielen Millionen Zu-Früh-Verstorbenen weltweit direkt nach den Impfungen?”

Ferner werden sehr ausführliche Statistiken, erstellt von Prof. Kuhbandner von der Uni Regensburg, basierend auf den öffentlichen Datenbanken in England und USA (VAERS), dargestellt.

Diesen offenen Brief stellen wir euch hier zur Verfügung! Selbstverständlich dürft ihr gern ganz nach euren Wünschen diesen Brief an beliebige Zielgruppen verschicken.

Ideale Zielgruppen sind z.B. Schulen. Benötigt ihr Adressen? Meldet euch bitte, wir haben einen Adresspool, den wir zur Verfügung stellen können.

Hier geht´s zum Download

 

Termine