Beiträge

Offener Brief

Quelle: dieBasis Westmecklenburg

Schreiben des BZV Vorstandes an Bürgermeister Arenz, Bad Doberan

Sehr geehrter Herr Arenz,

als aktive Mitglieder unserer Partei leisten wir seit deren Gründung Widerstand gegen eine immer desaströser werdende Regierungspolitik in unserem Land und versuchen die Menschen in den Kommunen zu bewegen, uns dabei zu unterstützen.

Ihren Offenen Brief als Bürgermeister Bad Doberans an die Bundesregierung sehen wir als eine ausgesprochen couragierte Leistung an, die unseren Hoffnungen entspricht, dass möglichst viele Menschen, auch und gerade solche, die in den Städten und Gemeinden Verantwortung tragen, aufwachen und aufstehen, bevor unser Land endgültig in einer Katastrophe versinkt.

Sie haben uns mit Ihrer Aktion diesbezüglich sehr viel Mut gemacht, und wir möchten Ihnen unsere Hochachtung ausdrücken! Und wir verbinden diese mit der Hoffnung, dass Ihr Beispiel Schule macht – wir werden gern mit unseren Möglichkeiten dazu beitragen. Unserer Unterstützung können Sie gewiss sein.

Bleiben Sie standhaft und lassen Sie uns gern wissen, ob und wie wir Ihnen dabei eventuell helfen können.

Mit freundlichen Grüßen

Ulrich Rudolph
2. Vorsitzender des Bezirksverbandes Westmecklenburg
Im Auftrag des Vorstands

Hier das Schreiben Herunterladen

Gemeinsame Aktion von Bürgern aus MV und von dieBasis.

Energiesicherheit: Forderung nach sofortiger Inbetriebnahme von Nordstream 2

Am 27.07.2022 übergaben Bürger der Region Vorpommern/Greifswald/Grimmen/Lubmin und andere, gemeinsam mit Mitgliedern der Partei dieBasis – stellvertretend für alle Bürger unseres Landes – einen offenen Brief, mit der Forderung die Gaspipeline Nordstream 2 endlich in Betrieb zu nehmen, um die Energiesicherheit der Bürger und Unternehmen von Mecklenburg-Vorpommern und ganz Deutschland nicht zu gefährden!

Der Brief wurde dem Betreiber der Gaspipeline persönlich zugestellt. Der Landesregierung von M-V wurde er postalisch zugestellt. Wir erwarten ihre Antwort in Bälde, werte Frau Ministerpräsidentin Schwesig!

Um das Video zu der Aktion anzuschauen, einfach auf das Foto tippen/klicken!

Den “offenen Brief” zu dieser Aktion kannst du Hier einsehen und herunterladen.

Bildquelle: ngwfa

Liebe Mitglieder,

der NY Times Herausgeber Karlos Tejada (49) starb mit 49 Jahren innerhalb eines Tages an einem Herzinfarkt nach einer Moderna Booster Impfung, zuvor hatte er noch auf social media gepostet, dass er sich mit Moderna habe boostern lassen. Könnte er noch leben, oder ist er auch nur ein „bedauerliches Einzelschicksal“?

Mit diesem “Eye Catcher” startet ein offener Brief der Bürgerinitiative “natürlich gesund werden für alle e.V.” von Dr. Sonja Reitz. Sie arbeitet auch in unserer AG Gesundheit im Bund aktiv mit!

Weiter heißt es: “Ist er eines „natürlichen Todes“ gestorben, oder reiht er sich nahtlos ein in die vielen Millionen Zu-Früh-Verstorbenen weltweit direkt nach den Impfungen?”

Ferner werden sehr ausführliche Statistiken, erstellt von Prof. Kuhbandner von der Uni Regensburg, basierend auf den öffentlichen Datenbanken in England und USA (VAERS), dargestellt.

Diesen offenen Brief stellen wir euch hier zur Verfügung! Selbstverständlich dürft ihr gern ganz nach euren Wünschen diesen Brief an beliebige Zielgruppen verschicken.

Ideale Zielgruppen sind z.B. Schulen. Benötigt ihr Adressen? Meldet euch bitte, wir haben einen Adresspool, den wir zur Verfügung stellen können.

Hier geht´s zum Download

 

Termine