Beiträge

Monats-Archive: Mai 2022

Bildquelle: M.Peterson

Neue Vorstandsmitglieder gewählt

Auf unserer Jahreshauptversammlung am 28.5.22 wurden einige neue Vorstandsmitglieder gewählt, da im abgelaufenen Jahr die Vorgänger aus privaten Gründen aus dem Vorstand ausgeschieden waren. Und das ist nun unser neuer Vorstand:

  • Jana Andrees (Vorsitzende)
  • Ulrich Rudolph (Stellvertretender Vorsitzender)
  • Wolfgang Huber (Schatzmeister)
  • Christoph Wallner (Stellvertretender Schatzmeister)
  • Antje Mewes (Säulenbeauftragte)
  • Gabriel Halfmann (Schwarmbeauftragter)
  • Dr. Meinhard Stalder (Beisitzer), nicht abgebildet

Bildquelle: M.Peterson

Jahreshauptversammlung in Zarrentin

Unser Bezirksverband ist nun im Mai ein Jahr alt geworden, entsprechend war unsere Jahreshauptversammlung “fällig”. Die Aktivitäten des vergangenen Jahres wurden vorgestellt, diskutiert und über die aktuellen Herausforderungen heftig debattiert. Tollen Anklang fanden die beiden erst kürzlich gegründeten Initiativgruppen “Ideenwerkstatt” und “Öffentliche Rechtsberatung”. Die “Ideenwerkstatt” will die Sorgen und Nöte unserer selbständig tätigen Unternehmer in unserem BZV ergründen um ggfs. Lösungen zu erarbeiten und anzubieten.  Der “Öffentlichen Rechtsberatung” ist es gelungen, drei Berliner Rechtsanwälte, die im Corona-Ausschuss mitwirken, zu einer öffentlichen Beratungssitzung zu engagieren. Sie findet am 1.6.22 statt. Eingeladen wurden Angestellte und Selbständige im Gesundheitswesen – nicht nur Parteimitglieder – zu dem Thema der “Einrichtungsbezogenen Impfpflicht“. Schon nach wenigen Tagen war die Veranstaltung ausgebucht und eine Folgende ist bereits geplant. Darüber hinaus wurden auch einige neue Vorstandsmitglieder gewählt! Mit einer ausgedehnten Diskussionsrunde am Nachmittag wurde der Tag erfolgreich beendet!
Herzlichen Dank an alle Organisatoren und Diskutanten für ihr Engagement!

Die Bilder können im Mitgliederbereich heruntergeladen werden!

Quelle: Ulrich R. und Kai B.


Öffentliche Rechtsberatung zum Thema einrichtungsbezogene Impfpflicht!

Die einrichtungsbezogene Impfpflicht stellt insbesondere für viele Angestellte im Pflege- und Gesundheitssektor, aber auch darüber hinaus für jene, die die SARS-COV-2 Impfung ablehnen, ein existenzelles Problem dar. Nicht selten gerät dadurch das Beschäftigungsverhälnis in Gefahr! Hier möchten wir mit einer kostenlosen, rechtlichen Beratung dazu beitragen, dass die betroffenen Personen Möglichkeiten finden, sich gegen die Verpflichtungen durch Gesundheitsämter und Arbeitgeber zu wehren.

Wir freuen uns daher, ein bekanntes Rechtsanwaltsteam aus Berlin zu Gast zu haben, um genau über diese Thematik beraten zu werden. Wir veranstalten am 1. Juni in Zarrentin am Schaalsee eine öffentliche Beratungssveranstaltung, bei der die RAe Rede und Antwort stehen.

Eingeladen sind alle betroffenen Personen aus unserer Partei und auch Nichtmitglieder der benannten Berufsgruppen (Siehe auch Markierungen im Anhang “FAQ ….”!). Wir bitten alle unsere Mitglieder mit dem hier zur Verfügung gestellten Einladungsflyer fleißig zu werben und diesen gezielt zu verteilen. Druckt Euch bitte Eure Anzahl aus, gerne auch in schwarz-weiß, und drückt sie jedem Betroffenen aus Eurem beruflichen sowie privaten Umfeld in die Hand.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um rasche Anmeldung per Telefon unter E-Mail bei
beratung-westmecklenburg@diebasis-mv.de

Hier den Flyer herunterladen!    Hier die FAQ herunterladen!

Bildquelle: YouTube-Kanal dieBasis Westmecklenburg

Initiative “Ideenwerkstatt” und “Vortragsreihe”

In diesem Podcast informieren wir euch über eine neue Initiative von Martina und Jana, die gerne Ideen bei unseren (nicht nur) Mitgliedern erfragen und sammeln möchten, wie die Partei helfen und unterstützen könnte. Entsprechend nennt sich dieses Initiative “Ideenwerkstatt“. Die erste Zielgruppe sollen Selbständige und Unternehmer in unseren Reihen sein, die Martina und Jana gerne besuchen und befragen möchten. Wer sich angesprochen fühlt, kann sich gerne über unser Kontaktformular auf dieser Homepage melden. Wir leiten diese Anfrage dann weiter.

Des weiteren haben wir nun eine Vortragsreihe ins Leben gerufen Mehr darüber in diesem Podcast! Hier anhören

Zu guter Letzt möchten wir noch einmal an unsere ordentliche Mitgliederversammlung am 28.5.2022 in Zarrentin erinnern. Die Einladung sowie ein Anmeldeformular dazu – findet ihr auch nochmal im Bereich “BZV Mitglieder“. Anmeldung noch bis 22.05.2022 möglich!

 

 

 

Bildquelle: Jana Andrees

Regionalstammtisch Rastow

Herrliches Wetter schon Mitte Mai – leider konnte sich niemand aufraffen, den Pool zu testen 😆.

Ideal für einen regionalen Stammtisch bei unserem Mitglied Jana Andrees. Im kleinen Team wurden fleißig Neuigkeiten ausgetauscht, aktuelle Tagesgeschehen diskutiert, insbesondere rund um die Ukraine Krise.

Auch hatten wir eine gute Gelegenheit, mit den Initiatoren der “Ideenwerkstatt” intensiv darüber zu diskutieren, wie wir unserer selbständig tätigen Mitglieder mit ihren unternehmerischen Alltagssorgen unterstützen können. Schließlich steht auch meistens hinter jedem Unternehmer eine Familie mit Kindern und damit ein sorgenvoller Alltag um das Thema Impfen, Testen, Masketragen usw.

 

Bildquelle: Fotolia, M.Stalder

Vortrag zum Thema “Grundlagen der Energieversorgung” geplant!

Die explodierenden Energiekosten, egal ob an der Tankstelle oder im privaten Haushalt,  sind durch die aktuelle Ukraine Krise in aller Munde. Dazu kommt die Angst, dass uns der Umstieg von Kohle & Atom hin zu den fluktuierenden Erneuerbaren (Wind, Sonne) ohne verlässliche Gasreserven in Kürze einen Blackout bescheren.  Aber stimmt es überhaupt, dass der aktuelle Krieg einzig allein dafür verantwortlich ist? Wie voll waren unsere Gasspeicher in den vergangenen Jahren? Wie funktionieren die transnationalen elektrischen Netze, und was bedeutet das für Norddeutschland? Und vor allem: Wie kann sich jeder unabhängig von tendenziösen Medien zu jeder Zeit aus erster Hand informieren? 
Diese Fragen wollen wir beleuchten und planen darüber einen Vortrag mit den Schwerpunkten Elektrische NetzeBlackoutEnWG, EEGEnergiequellen, Gasspeicher und der spezielle Bezug zu Russland !

Der Vortrag soll natürlich nur eine Struktur geben und zur weiteren Diskussion anregen. Gerne nehmen wir weitere Themenwünsche auf. Folgende Eckpunkte haben wir ins Auge gefasst: Zeitpunkt soll der Sommer sein (außerhalb der Ferien), der Vortragsort wird noch rechtzeitig bekannt gegeben! Referent wird Dr. Meinhard Stalder sein, Mitglied der Basis und aktiv im BZV Vorstand tätig. Wer Interesse hat, meldet sich bitte per E-Mail bei meinhard.stalder@web.de

 

 

Bildquelle: YT Screenshot Schwarzwald TV

Familienrecht in Deutschland

Am 4. April 2022 publizierte der Hamburger Soziologe Dr. Wolfgang Hammer seine Studie „Familienrecht in Deutschland. Eine Bestandsaufnahme“. Er kam zu folgendem Ergebnis: “Was hier in Deutschland geschieht, steht im Widerspruch zum Grundgesetz. Wir haben es mit einem handfesten rechtsstaatlichen Skandal zu tun”, betont der frühere Abteilungsleiter der Kinder- und Jugendhilfe im Hamburger Sozialministerium. Bis zu 86.000 Kinder sind laut Hammer jährlich an hoch konflikthaften Verfahren beteiligt. Aufgrund dieser Studie steht auf der Tagung des Rechtsausschusses am 04. Mai 2022 unter Punkt 8 die Abstimmung eines Vorschlages für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt. Zum Beitrag

Bildquelle: W. Huber

Endlich!

Nach weitgehendster Beendigung der C- Maßnahmen konnten wir nun endlich wieder zu normalen Verhältnissen zurückkehren und haben diese auch bei unserem ersten Mitgliedertreffen in diesem Jahr in Lübesse am 30.4.22 genossen. Es war sehr angenehm, sich wieder persönlich treffen und miteinader reden zu können. In einer sehr harmonischen und sachlichen Atmosphäre wurden den ganzen Tag lang viele Dinge, die unseren BZV in der Vergangenheit beschäftigten, diskutiert und erörtert, wir entwickelten aber auch viele gemeinsame Ideen für die Zukunft. Um diese Ideen auch praktisch umzusetzen, werden wir verschiedene Netzwerke mit kleineren Teams bilden, die sich jeweils einer konkreten Aufgabe zuwenden werden. 
Herzlichen Dank an alle Organisatoren und Teilnehmer für die offenen und sachlichen Diskussionen.

Termine