Beiträge

Offener Brief Walach an Lauterbach

Quelle: W. Huber

Offener Brief von Prof. Walach an Prof. Lauterbach

In einer beispiellosen, kostenintensiven Werbeaktion – man spricht von ca. 50 Millionen Euro – sind vom Bundeministerium für Gesundheit unter der Leitung von Prof. Karl Lauterbach Tausende über sechzigjährige Bundesbürger postalisch angeschrieben worden. Thema war die “Einladung” zur weiteren Impfung, primär somit die Einladung zur dritten “Booster” Impfung. Nur – die im Brief argumentierten Vorteile sind grundsätzlich falsch!

Das jedenfalls behauptet Prof. Harald Walach in einem “offenen Antwortbrief” an Prof. Lauterbach. Er spricht offen von Lügen, Unkenntnis und Inkompetenz und widerlegt die behaupteten Argumente. Selbstverständlich belegt Prof. Walach seine Aussagen mit einer Vielzahl von Quellenangaben.

Offenbar hat das BMG auch gegen das geltende Datenschutzgesetz verstoßen – lt. Kritiker sind die Adressen von den Krankenkassen übernommen worden – ein eklatanter Verstoss, da die Versicherten vorher ja nicht gefragt wurden.

Und wo bleibt der Aufschrei in den “Qualitätsmedien”? Von dort schallt uns ein tönerndes “Schweigen” herüber!

Hier die “Impf-Einladung” des BMG lesen bzw. herunterladen.

Hier den offenen Antwortbrief von  Prof. Walach lesen bzw. herunterladen.

Termine