Beiträge

Recht

Quelle: Ulrich R. und Kai B.


Öffentliche Rechtsberatung zum Thema einrichtungsbezogene Impfpflicht!

Die einrichtungsbezogene Impfpflicht stellt insbesondere für viele Angestellte im Pflege- und Gesundheitssektor, aber auch darüber hinaus für jene, die die SARS-COV-2 Impfung ablehnen, ein existenzelles Problem dar. Nicht selten gerät dadurch das Beschäftigungsverhälnis in Gefahr! Hier möchten wir mit einer kostenlosen, rechtlichen Beratung dazu beitragen, dass die betroffenen Personen Möglichkeiten finden, sich gegen die Verpflichtungen durch Gesundheitsämter und Arbeitgeber zu wehren.

Wir freuen uns daher, ein bekanntes Rechtsanwaltsteam aus Berlin zu Gast zu haben, um genau über diese Thematik beraten zu werden. Wir veranstalten am 1. Juni in Zarrentin am Schaalsee eine öffentliche Beratungssveranstaltung, bei der die RAe Rede und Antwort stehen.

Eingeladen sind alle betroffenen Personen aus unserer Partei und auch Nichtmitglieder der benannten Berufsgruppen (Siehe auch Markierungen im Anhang “FAQ ….”!). Wir bitten alle unsere Mitglieder mit dem hier zur Verfügung gestellten Einladungsflyer fleißig zu werben und diesen gezielt zu verteilen. Druckt Euch bitte Eure Anzahl aus, gerne auch in schwarz-weiß, und drückt sie jedem Betroffenen aus Eurem beruflichen sowie privaten Umfeld in die Hand.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um rasche Anmeldung per Telefon unter E-Mail bei
beratung-westmecklenburg@diebasis-mv.de

Hier den Flyer herunterladen!    Hier die FAQ herunterladen!

Termine